Freitag, 7. März 2014

South Park, Hakenkreuze und Satire - Was ist eigentlich erlaubt? (Teil 1)

Promo-Poster für "The Stick of Truth"

Große Freude für alle, die sich Rollenspielen und South Park verbunden fühlen: Es gibt nun ein Spiel, was diese beiden Dinge vereint. South Park - The Stick of Truth ist storytechnisch ein Kind von Trey Parker und Matt Stone. Vom Gameplay her ein Produkt von Obsidian, Machern von Spielen wie Knights of the Old Republic oder FallOut New Vegas. Und warum kann man diese überragende Liebesheirat alles Geekigem nicht in Europa spielen? Warum wurde in der Nacht auf den 6. März meine Version - über Steam erworben - nicht freigeschaltet? Weil man vergessen hatte, alle Hakenkreuze, die das Spiel enthält, zu entfernen. Nun sind Hakenkreuze aus gutem Grund verfassungsfeindliche Symbole in Deutschland. Und auch in Resteuropa denken die wenigsten an die Glück verheißenden Symbole Indiens (Ganesha wird gerne mit dem Swastika in Verbindung gebracht). Gut also, dass man sich hier selbst stoppte, die Spieler warten lässt und da noch nachbessert. Oder?