Mittwoch, 20. August 2014

Computerspiele sind Kunst Teil 1 - Grafik von Höhlenmalerei bis Abstraktion

Computerspiele sind Kunst. Darüber kann man sich natürlich vortrefflich streiten. Welche guten Argumente es aber dafür gibt, darauf möchte ich eingehen. Unbenommen ist, dass sich bei Computerspielen seit Pong viel getan hat. Im Guten wie im Schlechten. Betrachtet man Entwicklungsstadien von Musik und Malerei zum Beispiel, so sind gewisse Ähnlichkeiten nicht zu übersehen. Diese stehen im grafischen Bereich zumindest exemplarisch für das an Kunst, was man Computerspielen zusprechen kann. Hier soll es daher erst einmal nur um Grafik gehen. In späteren Teilen noch um Musik und Spielmechaniken.


Höhlenmalerei. Bedeutungsperspektive im Mittelalter. Fotorealismus. Abstraktes bei Picasso.